Zum Hauptinhalt springen

5. Tagung der BVV

Ds. IV-99/01

Sicherung des Projektes Neues Steinhaus

Antrag
der Fraktion der PDS


Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen: 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich bei der künftigen Entwicklung des Grundstückes Saarbrücker Straße 22-24 für den dauerhaften Erhalt des Projektes der offenen Jugendarbeit »Neues Steinhaus« am Standort einzusetzen.

Begründung:

Bei der Immobilie Saarbrücker Straße 22-24 handelt es sich u.a. um den Standort des Projektes der offenen Jugendarbeit Neues Steinhaus des Freien Trägers Neues Steinhaus e.V. Da diese Immobilie zur Zeit noch dem Land Berlin gehört, fallen für dieses Projekt keine Mietkosten an.

Momentan ist jedoch nicht sichergestellt, daß diese Immobilien weiterhin im Besitz des Landes Berlin bleibt. Durch Standort- und Strukturveränderungen in den Angeboten der Projekte Freier Träger erscheint es deshalb als besonders wichtig, diesen Standort zu erhalten.