Zum Hauptinhalt springen

Drs. IX-0116

Resolution: Die BVV Pankow von Berlin verurteilt Anschläge auf Gotteshäuser

Gemeinsamer Antrag der CDU-Fraktion, der SPD-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Linksfraktion


Resolution

Die BVV Pankow verurteilt jegliche Art von Angriffen auf Gotteshäuser in unserem Bezirk. Der aktuelle Brandanschlag auf die Paul-Gerhardt-Kirche in Prenzlauer Berg lässt uns fassungslos zurück. Die Aggressionen gegen ein Gotteshaus und damit auf die christliche Gemeinschaft sind durch nichts zu rechtfertigen.

Das Bezirksamt wird ersucht, diese Resolution der Bezirksverordnetenversammlung über die Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit bekannt zu machen und gleichzeitig die Öffentlichkeit über die Unterstützungsmöglichkeiten für die Paul-Gerhardt-Kirche und die Gemeinde zu informieren.

Begründung:

Wie sicherlich die meisten Einwohner Pankows haben auch die Mitglieder der BVV den Brandanschlag auf die Paul-Gerhardt-Kirche mit großer Bestürzung zur Kenntnis genommen. Der finanzielle Schaden ist erheblich, aber auch die Auswirkungen auf die Gemeinde und das gesellschaftliche Umfeld geben uns allen zu denken. Neben den Gottesdiensten sind es auch Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien, die abgesagt bzw. verschoben werden mussten und müssen. Wir hoffen, dass der Brandstifter gefasst werden kann und zur Rechenschaft gezogen wird. Gerade ein Anschlag auf ein Gotteshaus zeugt von einer Skrupellosigkeit, die fassungslos macht. Als BVV Pankow verurteilen wir derartige Anschläge auf das Schärfste.