Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsames Vorgehen von Sozialamt und Ordnungsdiensten bei Wohnungslosigkeit

Kleine Anfrage: KA-0305/VIII

BV Maximilian Schirmer, Linksfraktion

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

Wie Stadträtin Frau Tietje in der Ausschusssitzung vom 27.02.2018 des Ausschusses Soziales, Arbeit Wirtschaft und Senior*innen berichtete, werden die Ordnungsdienste teilweise aktiv, wenn diese wohnungslosen Menschen im öffentlichen Raum wahrnehmen. Dabei werden diese teilweise vom Sozialamt begleitet.
Dazu folgende Fragen:

  1. Werden die Ordnungsdienste tätig, wenn obdachlose Menschen im öffentlichen Raum wahrgenommen werden? Wenn ja wie?
  2. Wann werden dabei das Sozialamt oder andere Sozialdienste mit eingeschaltet?
  3. Wie oft ist das in dem vergangenen Jahr (2017) geschehen?