Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mülltrennung im Bezirksamt Pankow

Kleine Anfrage: KA-0465/VIII

BV, Dr. Jaana Stiller, Linksfraktion

Das Bezirksamt wird um folgende Auskunft gebeten:

  1. Welche Möglichkeiten stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bezirksamts Pankow zur Mülltrennung zur Verfügung?
  2. Hat das Bezirksamt Pankow ein Mülltrennungskonzept? Wenn ja, welches?
  3. Wie überprüfen Sie, ob und wie das Konzept genutzt wird?
  4. Inwiefern nutzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksamts dieses Konzept?

Antwort des Bezirksamts

Abt. Schule, Sport, Facility Management und Gesundheit

Zu 1.:

Den Dienstkräften stehen in den Bürodienstgebäuden in den Teeküchen und/oder Fluren Mülltrennsysteme zur Verfügung.

Zu 2.:

Das Bezirksamt Pankow hat sich durch die Aufstellung von Mülltrennungsbehältern dazu verpflichtet, den Müll entsprechend zu trennen. Ein konkretes Mülltrennungskonzept in Papierform liegt nicht vor.

Zu 3.:

Die Mülltrennung wird stichprobenartig durch die jeweils zuständigen Hausmeister geprüft.

Zu 4.:

Aus Sicht des Bezirksamtes, hier Fachbereich Innere Dienste, wird das Mülltrennungssystem von den Dienstkräften seit Jahren angenommen. Gelegentlich kommt es jedoch von Seiten der Reinigungsfirmen zu Missständen, da unter Umständen die vorgegebene Trennung bei der abschließenden Entsorgung nicht umgesetzt wird. Dies wird im Einzelfall dann mit der Reinigungsfirma geklärt.


Dr. Torsten Kühne
Bezirksstadtrat