Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Netzelement »N4e« der »Heinersdorfer Verkehrslösung«

Kleine Anfrage: KA-0032/VIII

BV Wolfram Kempe, Linksfraktion

 

Die damalige Abteilung Verkehr der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz hat im Herbst 2015 eine Variantenuntersuchung zum »Netzelement 4« vorgelegt, in deren Ergebnis die Variante »4e« als Vorzugsvariante ermittelt wurde. Vor diesem Hintergrund frage ich das Bezirksamt:

  1. Welchen Verlauf hat das ins Auge gefasste »Netzelement 4e« nach Kenntnis des Bezirksamtes genau? (Bitte Entwurfsskizze beifügen)
  2. Wo genau soll das “Netzelement 4e« die »Stettiner Bahn« und die S-Bahn kreuzen, und wie soll es an die Autobahnanschlussstelle Pasewalker Straße (A114) angeschlossen werden?
  3. Welche Straßen sowohl des Bestandsnetzes (Midgardstr.?, Asgardstr.?) als auch neu zubauende Straßen sollen an das »Netzelement 4e« angeschlossen werden?
  4. Welchen Stand hat das Planverfahren nach Kenntnis des Bezirksamts derzeit erreicht?