Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Schönhauser Allee 90 – Gefahr im Verzug durch überalterte und defekte Stromversorgung?

Kleine Anfrage: KA-0321/VIII

BV Fred Bordfeld, Linksfraktion

Das Bezirksamt wird um folgende Antwort gebeten:

  1. Ist dem Bezirksamt Pankow die akute Gefährdung der Bewohner in der Schönhauser Allee 90 aufgrund der mangelhaften Hauptstromversorgung bekannt? Wenn ja, seit wann?
  2. Welche Maßnahmen wird das Bezirksamt Pankow zur Beseitigung der akuten Brandgefahr auf Grund des desolaten Zustandes der Hauptstromversorgungsanlage ergreifen, um die körperliche Unversehrtheit der Bewohner des Hauses zu gewährleisten?
  3. Liegen dem Bezirksamt Pankow Beschwerden der Bewohner des Hauses hinsichtlich akuter Brandgefahren vor? Wurde eine Brandschutzüberprüfung veranlasst?
  4. Wie oft hat der FB Bau- und Wohnungsaufsicht die Baustelle Schönhauser Allee 90/ Wisbyer Str. 1 inspiziert und welche Mängel wurden bei den Begehungen festgestellt?
  5. Sieht das Bezirksamt Pankow eine akute Gefährdung der Bewohner als gegeben an? Welche Ordnungsverfahren wurden zu deren Beseitigung durchgeführt? Erwägt das Bezirksamt aufgrund der Gefahrenlage eine Ersatzvornahme?

Antwort des Bezirksamts

Abt. Stadtentwicklung und Bürgerdienste

Zu 1.:

Der Bauaufsicht ist weder ein Mangel an der Hauptstromversorgung angezeigt noch anderweitig bekannt geworden.

Zu 2.:

Der Fachbereich Bau- und Wohnungsaufsicht wird eine Vorortkontrolle durchführen.

Zu 3.:

Der Bauaufsicht sind keine Beschwerden der Bewohner des Hauses hinsichtlich akuter Brandgefahren bekannt, eine Brandschutzüberprüfung wurde nicht veranlasst.

Zu 4.:

Die Bauaufsicht hat das Haus seit dem 28.10.2015 15-mal besichtigt. Dabei wurden das Bauverbot für eine Modernisierung von Wohnungen, das Dachgeschoss, die Balkone und die Beschaffenheit des Gerüstes kontrolliert. Mängel wurden am Gerüst festgestellt, die Beseitigung der Mängel wurde eingefordert und erfolgte auch.

Zu 5.:

Eine Aussage kann erst nach erfolgter Vorortkontrolle erfolgen.

Vollrad Kuhn
Bezirksstadtrat