Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

20. Tagung der BVV

Drs. VIII-0674

Leerstand beenden: Räume in der Schwimm- und Sprunghalle am Europasportpark (SSE) endlich nutzbar machen!

Gemeinsamer Antrag der SPD-Fraktion und der Linksfraktion


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei der zuständigen Senatsverwaltung dafür einzusetzen, die Nutzungsmöglichkeiten über die immer noch im Rohbau befindlichen Räume der Schwimm- und Sprunghalle am Europasportpark (SSE) zu analysieren und ein Nutzungskonzept zu erarbeiten. Insbesondere soll eine mögliche Nutzung der Räume durch anliegende Schulen und Sportvereine sowie für Bedarfe von bezirklichen Infrastrukturen geprüft werden. Das Prüfergebnis sowie eine eventuelle Interessenbekundung an der Nutzung von Räumen sind der BVV und der Senatsverwaltung bis spätestens April 2019 zu übergeben und vorzustellen.

Begründung:

Bereits seit 19 Jahren befinden sich in der SSE Räume im Rohbau. Ein Zustand der nicht länger hinzunehmen ist. Nach Aussagen der Berliner Bäderbetriebe war in einer der Räumlichkeiten eine Sauna angedacht, ob diese allerdings aufgrund der fehlenden Fenster zulässig wäre, ist unklar. Eine Analyse über die Nutzungsmöglichkeiten ist ein Schritt in die richtige Richtung, um ein Nutzungskonzept zu erstellen. Der Bezirk sollte diese räumlichen Ressourcen, nicht weiter ungenutzt lassen.