Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

43. Tagung der BVV

Drs. VIII-1561

Rahmenplanung für Französisch Buchholz

Gemeinsamer Antrag der Linksfraktion, der SPD-Fraktion und der CDU-Fraktion


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt Pankow von Berlin wird ersucht, einen städtebaulichen Rahmenplan für den Ortsteil Französisch Buchholz zu erstellen.

Im Zuge der Erstellung des Rahmenplans sollen zunächst ortsbildprägende und ortsbildtypische Strukturen identifiziert, infrastrukturelle Bedarfe ermittelt und städtebauliche Missstände aufgezeigt und daraus konkrete Handlungsbedarfe abgeleitet  werden. Insbesondere sollen dabei auch folgende Punkte Berücksichtigung finden:

  • Aufwertung der städtebaulichen Situation des Dorfangers
  • Verbesserung der Kitaplatzversorgung
  • Nachhaltige und ortsverträgliche Entwicklung der Wohnbaupotentialflächen unter Berücksichtigung der klimatischen Auswirkungen
  • Aufwertung des Hugenottenplatzes
  • Verbindung der beiden Zentren an der Hauptstraße und dem Rosenthaler Weg
  • Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur mit  Fokus auf dem Umweltverbund, insbesondere überörtliche Radwegeverbindungen

Bei der Erstellung des Rahmenplanes ist die Öffentlichkeit von Beginn an im Rahmen eines Werkstattverfahrens einzubeziehen.

Begründung:

Der Ortsteil Französisch Buchholz hat eine bewegte Geschichte und steht durch die geplanten Neubauvorhaben und die Entwicklungen am Anger vor großen Herausforderungen. Die in der Vergangenheit aufgestellten, aber nicht festgesetzten Bebauungspläne sind zum Teil überholt und nicht geeignet, die aktuellen Herausforderungen zu bewältigen. Gleichzeitig gibt es eine hohe Dynamik bei der Verwertung von Grundstücken durch Umnutzungen und Neubau, der die bestehende Infrastruktur nicht gerecht wird.

Im Zuge eines Rahmenplanungsprozesses können diese Herausforderungen und Chancen aufgezeigt werden und eine integrierte gesamtplanerische Perspektive unter aktiver Mitwirkung der lokalen Akteure für den Ortsteil entwickelt werden.