Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

34. Tagung der BVV

Drs. VIII-1206

Rettet das »Colosseum«!

Antrag der Linksfraktion


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, sich dafür einzusetzen, dass der Kinostandort »Colosseum« erhalten bleibt. Dazu soll sich das Bezirksamt, möglichst in Abstimmung mit der für die Filmbranche zuständigen Senatskanzlei und den Senatsverwaltungen für Kultur und Wirtschaft, im Dialog mit den Eigentümern für eine langfristige Perspektive für die kulturelle und öffentliche Nutzung des Gebäudeensembles Gleimstraße Ecke Schönhauser Allee einsetzen. Langfristiger Leerstand während einer Klärungsphase soll möglichst vermieden werden.

Begründung:

Für die BVV Pankow würde der Verlust des Kinos »Colosseum« schwerwiegend die kulturelle und kulturwirtschaftliche Landschaft im Ortsteil Prenzlauer Berg schädigen. Die Schließung des »Colosseum« sollte schnellstmöglich überwunden werden. Eine öffentliche und kulturelle Nutzung am Ort des Traditionskinos mit einem denkmalgeschützten Kinosaal ist anzustreben, wobei auch die Mitarbeiter*innen und die Pankower Öffentlichkeit einbezogen werden sollten. Eine konzertierte Bemühung der Landes- und Bezirksebene für die Filmstadt Berlin ist dringend geboten.