Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

21. Tagung der BVV

Drs. VIII-0708

Spracherwerb fördern – Integration stärken

Antrag der Linksfraktion


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt von Pankow wird ersucht zu prüfen,

  1. ob und wie Pankower Einrichtungen, kommunale Strukturen und Räume (Familienzentren, Jugendfreizeiteinrichtungen, Senior*inneneinrichtungen) verbessert für integrative Familienaktivitäten zur Verfügung zu stellen sind.
  2. wie vorhandene Ressourcen und kommunale Strukturen (z.B. VHS, Museen, Sportvereine, Bibliotheken) zum Spracherwerb mit Angeboten für Freizeitgestaltung für Kinder verknüpfbar sind. Dabei sind insbesondere die Bibliotheken als weiterer Lernort zu stärken. Regelangebote der Bibliotheken sollten proaktiv an den Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete bekannt gemacht werden. Der Bestand und die Regelangebote der Bibliotheken sollten auf die Bedarfe und Interessen dieser Zielgruppe hin überprüft werden (u. a. vorhandenes Infomaterial für Pankower*innen mit Migrationshintergrund, Lehrbücher, Material zum Spracherwerb).
  3. ob und wie das Konzept der Leseförderung auf Gemeinschaftsunterkünfte für Geflüchtete übertragen werden kann. Zusätzlich ist die Möglichkeit einer muttersprachlichen Leseförderung zu überprüfen, unter Berücksichtigung und Einbindung der Kompetenzen von Bewohner*innen aus den Gemeinschaftsunterkünften.
  4. ob und wie die Volkshochschule Pankow als Ort der non-formalen Bildung für Menschen mit Migrationshintergrund gezielt geöffnet werden kann, um Kontakte und Sprachanlässe über gemeinsame Interessen zu ermöglichen. Auch sollte die Möglichkeit der kostenfreien Kursteilnahme für Geflüchtete überprüft werden.

Begründung:

Der Spracherwerb ist die Basis für Kommunikation und Austausch. Verständnis und Perspektivwechsel sind nur möglich, wenn sich alle Beteiligten austauschen und miteinander in Kommunikation treten können. Vieles wird in Pankow bereits angestoßen und umgesetzt. Doch der Fachtag »Vielfalt gestalten in Pankow: Spracherwerb und Strukturen für Familien« der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung am 19. September 2018 hat gezeigt, dass auch noch große Herausforderungen und Aufgaben vor uns liegen. Es ist wichtig, den Spracherwerb in alltägliche Stationen einzubauen und mit der Freizeit zu verbinden. Zusätzlich sind insbesondere die Angebote für Familien weiter auszubauen. Abgeleitet aus den Ergebnissen des Fachtags, soll die Angebotspalette erweitert und mit bereits vorhandenen Ressourcen und Strukturen verbunden werden.