Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

37. Tagung der BVV

Drs. VIII-1342

Städtischer Friedhof IX – Denkmalschutz für historische »Hugenotten-Gräber«

Gemeinsamer Antrag der Linksfraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der SPD-Fraktion


Die BVV möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung ersucht das Bezirksamt, die Aufnahme der Teilflächen des Städtischen Friedhofs IX mit historischen Grabstellen von kulturgeschichtlicher Bedeutung in die Denkmalliste Berlins zu erreichen. Bis zur offiziellen Unterschutzstellung sind die betreffenden Grabanlagen vor Beschädigung zu schützen.

 

Begründung:

Der Städtische Friedhof IX im Ortsteil Französisch Buchholz stellt mit seinen historischen Grabanlagen von Nachkommen der hugenottischen Familien ein schutzwürdiges Kulturdenkmal dar. Sie sind ein steingewordenes Zeugnis der Geschichte, da sie an jene hugenottischen Glaubensflüchtlinge erinnern, die sich Ende des 17. Jahrhunderts in Buchholz niederließen, was Mitte des 18. Jahrhunderts zur Abwandlung des Ortsnamens in »Französisch Buchholz« führte. Auch mit Straßenbenennungen hat der Bezirk Pankow dafür gesorgt, dass dieses Kapitel europäischer Geschichte in Erinnerung bleibt; verbliebene materielle Objekte verdienen einen besonderen Schutz!