Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

24. Tagung der BVV

Drs. VIII-0838

Wirksame Verkehrsberuhigung und Verkehrssicherheit in der Bizetstraße

Gemeinsamer Antrag der SPD-Fraktion und der Linksfraktion


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht,

  • in der gesamten Bizetstraße die Verkehrszeichen (VZ) 136-10 „Kinder“ und VZ 274-53 „zulässige Höchstgeschwindigkeit 30 km/h“ als Fahrbahnmarkierung aufzubringen.

Begründung:

Die Bizetstraße wird bekanntermaßen übermäßig als Umgehung der Berliner Allee genutzt. Die angeordnete Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h ist mangels Kontrolldruckes nahezu wirkungslos, sämtliche bisherigen Maßnahmenvorschläge seitens der BVV zur Verkehrsberuhigung und Verringerung des Durchgangsverkehrs in diesem Wohngebiet wurden von der Verkehrslenkung (VLB) Berlin und/oder dem Bezirksamt abgelehnt, siehe u. a. Drs. VIII-0030 und VII-0696.

Die o.g. Verkehrszeichen auf der Fahrbahn sollen der nachweislich erhöhten Wahrnehmbarkeit dienen.