Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Jasmin Giama-Gerdes

Ausschuss für Gleichstellung und Gender Mainstreaming, Bürgerbeteiligung, Verwaltungsmodernisierung

Integrationsausschuss

*1970, ich wohne seit 1996 in Berlin und lebe seit 1999 im Prenzlauer Berg. Ich bin in München geboren und dort als Tochter einer bayrischen Mutter und eines somalischen Vaters aufgewachsen. In Berlin habe ich mein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg gemacht sowie meinen Magister in Kulturwissenschaft und Betriebswirtschaft absolviert. Ich bin zertifizierte Mediatorin, interkulturelle Trainerin sowie Trainerin für Social Justice und Anti-Diskriminierung. Seit Jahren bin ich nun als freiberufliche Referentin, vorwiegend für Betriebsräte, in ganz Deutschland tätig.

Seit 2011 bin ich Bezirksverordnete für die Linksfraktion Pankow und seit 2013 stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Für meine Fraktion sitze ich im Ausschuss für Bürgerbeteiligung, Bürgerdienste, Wohnen und Geschäftsordnung. Des Weiteren bin ich fachübergreifend im Integrationsausschuss mit Anträgen zum Thema Anti-Diskriminierung und interkultureller Öffnung von Beginn an aktiv. Einer meiner Hauptaugenmerke im Ausschuss und darüberhinaus ist die Erweiterung und Förderung von Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben aller in Pankow lebenden Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, körperlicher Voraussetzung, Vermögen und kulturellem Hintergrund. Dafür brauchen wir selbstverständlich wieder mehr Personal in den Ämtern und zudem brauchen wir dafür dringend zeitgemäße Konzepte, die die Vielfältigkeit der Bürger und Bürgerinnen und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse mitdenken.

Nicht gegeneinander sondern miteinander, das war und ist stets meine Devise, dies gilt für mein privates sowie für mein politisches Handeln. Den Menschen offen zu begegnen und zuzuhören ist meiner Meinung nach die erste Voraussetzung für politisches Denken und Handeln. Mich weiterhin als Mitglied der Linksfraktion Pankow für ein soziales und vielfältiges Pankow einzusetzen ist für mich inzwischen ein Herzensbedürfnis geworden.