Zum Hauptinhalt springen

Drs. IX-0453

Angebot „Täterarbeit häusliche Gewalt“ als Präventionsmaßnahme

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen Bündnis 90/Die Grünen, Linke, SPD, CDU


Die BVV möge beschließen:

Das Bezirksamt wird ersucht, sich auf Landesebene für die Schaffung eines Angebotes der „Täterarbeit häusliche Gewalt“ (TäHG) in Pankow einzusetzen.

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen gez. BV Almuth Tharan, BV Hannah Wettig, BV Bond, BV Aru, BV Drewitz, BV Göring

Linksfraktion: gez. BV BV Schlüter, BV Wechslberger

Fraktion der SPD: gez. BV Roland Schröder, BV Ulrike Rosensky

Fraktion der CDU: gez. BV Denise Bittner und die weiteren Mitglieder der CDU-Fraktion

Fraktion der FDP: gez. BV Dr. Thomas Enge, BV Sandra Milkereit

Begründung:

Gewalttätiges Verhalten ist eine eigenständige Entscheidung. In ca. 80 % der Fälle partnerschaftlicher Gewalt, richtet sich diese von Männern gegen Frauen.1 Die Täterarbeit explizit konzentriert auf gewalttätige Männer ist für die Prävention und Bekämpfung häuslicher Gewalt eine zentrale Säule, dennoch sind viele Präventions- und Beratungsangebote der Täterarbeit in den letzten Jahren zurückgegangen.

Täterarbeit kann einen Teil der gesellschaftlichen Reaktion darstellen, Täter zur Verantwortungsübernahme für ihr gewalttätiges Verhalten zu bewegen und eine Verhaltensänderung durch intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Verhaltensmustern anzuregen. Dabei kann Täterarbeit gewaltfreie Konfliktlösungsstrategien nahebringen mit dem Ziel gewalttätiges Verhalten nachhaltig zu beenden, um den gesellschaftlichen Schutz von gewaltbetroffenen Frauen zu stärken.2

In Berlin gibt es nur drei Angebote des Landes im Bereich TäHG, in Charlottenburg, Neukölln und Mitte. Vor dem Hintergrund der gravierenden Defizite in der Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland, scheint ein Ausbau der Angebote angemessen.

 


1 Genaue Zahlen nachlesbar im Berliner Monitoring Gewaltdelinquenz 2021 der Senatsverwaltung für Inneres und Sport; abrufbar unter: https://www.berlin.de/lb/lkbgg/_assets/bfg_74_heft2.pdf, letzter Aufruf am 18.07.2022.

2 Weitere Informationen zur Täterarbeit gibt es in der Broschüre Arbeit mit Tätern in Fällen häuslicher Gewalt: Standard der Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt e.V., herausgegeben durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; abrufbar unter: https://www.bmfsfj.de/resource/blob/95364/b8e655a98504ca7aa3e3cc4e1b7e16c0/standards-taeterarbeit-haeusliche-gewalt-data.pdf, letzter Aufruf am 18.07.2022.