Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gedenken an November-Pogrom mit deutlichem Bekenntnis zu Demokratie, Freiheit und Vielfalt

Gedenken auf den jüdischen Friedhöfen in Weißensee und an der Schönhauser Allee

Vertreter*innen demokratischer Parteien und viele andere Menschen gedachten heute in Pankow gemeinsam des 80. Jahrestages der November-Pogrome gegen Jüdinnen und Juden. Sehr bewusst, dass heute wie gestern viele Menschen in Deutschland angefeindet, diskriminiert und angegriffen werden, haben verschiedene Redner*innen, u.a. Pankows Bezirksbürgermeister Sören Benn (DIE LINKE), auf die Verpflichtung hingewiesen, dass wir heute - wissend um die Vergangenheit - Freiheit, Demokratie und Vielfalt verteidigen. Wir stehen zusammen. Wir sind unteilbar.