Mobilität und Verkehr

Mobilität und Verkehr sind zentrale Themen der Bezirkspolitik. Hier finden Sie alle Anträge und Anfragen der Linksfraktion zum Thema Mobilität und Verkehr in Pankow, sowie alle Meldungen mit Themenbezug.

Ausweisung zweier Behindertenparkplätze Schulstraße Pankow

BarrierefreiheitBehindertenpolitikVerkehr

Drs. IX-0646

Antrag der LINKSFRAKTION


Das Bezirksamt wird ersucht, zwei Behindertenparkplätze in der Nähe des Eingangs Bleichröderpark, auf der Höhe Schulstr. 26, 13187 Berlin, auszuweisen, um den Zugang zu Paula Panke e.V. sowie den Bleichröderpark barriererarmer zu gestalten.

BV Susanne Kühne, BV Wolfram Kempe, BV Maximilian Schirmer, BV Maria Bigos

Begründung:

Menschen mit Körperbehinderungen oder Senior*innen, die eine Gehbehinderung haben, auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, sind bei dem Besuch der Veranstaltungen vom Frauenzentrum Paula Panke e.V. oder dem Bleichröderpark überwiegend auf den Transport mit einem Auto angewiesen.

Zurzeit muss ein Transportauto in der Straße parken, um Menschen hinzubringen und abzuholen. Mit einem eigenen rollstuhlgerechten Auto zu parken ist unmöglich. Das Be- und Entladen ist für alle Beteiligten gefährlich und behindert zusätzlich den Verkehr.

Um ein inklusives Pankow zu gestalten, das für alle Menschen zugänglich ist, sollte das Bezirksamt die Gelegenheit nutzen, diesen von öffentlicher Hand geförderten freien Träger bei der Umsetzung der Regierungsmaßnahmen und Ziele zu unterstützen. Die Ausweisung der Behindertenparkplätze baut die vom LADG beschriebenen Diskriminierungen ab.

Das Frauenzentrum Paula Panke e.V. ist ein Ort des Austausches und der Gemeinschaft für Frauen und FLINTA* aller Altersgruppen, die in vielfältigsten Situationen und Formen leben.