Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Berichterstattung über die Arbeit der Gedenktafelkommission für das Jahr 2016

Bernt Roder


Die Kommission arbeitet seit 2001 als beratendes Gremium für das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung. Im zurückliegenden Berichtszeitraum 2016 trat die Kommission zweimal, am 14. April und 13. Oktober zusammen. Im Verlaufe der Sitzungen befasste sich die Kommission mit insgesamt 13 Vorgängen, darunter Neuvorschläge, Kommentierungen, laufende Vorgänge und beschädigte Gedenktafeln.

Neu wurden nachstehende Gedenktafeln bzw. Denkzeichen und Kommentierungen in das Gedenktafelprogramm in 2015 aufgenommen:

1. Erinnerung an Orte und Personen der friedlichen Revolution 1989/90 Bärbel Bohley, Fehrbelliner Straße 91, 10119 Berlin

2. Messias Kapelle. Ein jüdisch-christlicher Erinnerungsort, Kastanienallee 22, 10435 Berlin

3. Erinnerung an die mutigen Helfer um Minna und Rudolf Siegert, Viereckweg 26, 13125 Berlin-Buch.

Folgende laufende Vorgänge wurden beraten:

1. Ergänzung der Informationstafel zur Geschichte des Bleichröderparkes, Breite Straße 33/33A,13187 Berlin

2. Vorschlag zur Anbringung einer Gedenktafel in Erinnerung an den Gartengestalter Wilhelm Perring, Bürgerpark Pankow

3. Vorschlag zur Aufstellung zweier Gedenkstelen zu dem Denkmal Kossätenhof in Französisch-Buchholz (Hauptstr. 45, 13127 Berlin) und der Erinnerung an Gottfried Schadow in Französisch-Buchholz (Hauptstr. 44, 13127 Berlin)

4. Wiederanbringung der Tafel »Volkskomitee und Weltbühne Pankow«, Florastraße/Ecke Neue Schönholzer Straße

5. Straßenbahndepot Niederschönhausen

6. Würdigung der »Judenretterin Martha Noack« am früheren Hauptgebäude des KaiserWilhelm-Institut für Hirnforschung, in Berlin-Buch, 13125 Berlin

Folgende Gedenkzeichen konnten realisiert werden:

1. Erinnerung an Fritz Erler (1913-1967), Stadtinspektor, Widerstandskämpfer, Politiker , Chodowieckistraße 17 (Symbolische Anbringung am 29. April /Anbringung am 23. November 2016)

2. Gedenk- und Informationsstele in Erinnerung an Selma- und Paul Latte und das ehem. Hachscharah-Lager Niederschönhausen (sog. Umschichtungsstelle) (Einweihung am 21. Juni 2016)

3. Erinnerung an das ehemalige Zwangsarbeitslager »Am Sandhaus« in Berlin-Buch (Einweihung am 1. Juli 2016)

4. Gedenktafel für Christa Wolf, Am Amalienpark 7 (Einweihung am 29. November 2016)


Für die Arbeit der Kommission standen aus dem Kapitel 3100,Titel 531 01 Mittel in Höhe von 5.000 € zur Verfügung. Darüber hinaus konnten weitere zweckgebundene Spenden durch in Höhe von 2.355,54 € für die Realisierung des Gedenktafelprogramms 2016 verwandt werden.