Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

»Blankenburger Süden«: Verkehrsplanung verzögert Realisierung

Die Planungen für das neue Wohngebiet »Blankenburger Süden« verzögern sich um weitere zwei Jahre, wie vom Senat mitgeteilt wurde. Dazu erklärt Fred Bordfeld, stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Linksfraktion Pankow:

»Ich bedauere ausdrücklich, dass es zu weiteren Verzögerungen im Blankenburger Süden kommt. Der Bezirk Pankow hat nach den anfänglichen Schwierigkeiten sehr schnell ein tragfähiges Konzept für das Vorhaben eingebracht. Es ist das Festhalten der Senatsverwaltung für Verkehr an völlig überkommenen Konzepten aus den neunziger Jahren, das ein modernes Stadtquartier bislang verhindert und den Kompromiss mit den angrenzenden Erholungsanlagen in Frage stellt.«

Der verkehrspolitische Sprecher der Linksfraktion, Wolfram Kempe, fügt hinzu: »Wir fordern, dass die Planungen für eine Straßentrasse, die nur negative Wirkungen auf die Erholungsanlage haben würde, endlich aufgegeben werden.«