Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Schuldentilgung abgeschlossen – erste Schritte mit einem freien Haushalt

Das Bezirksamt Pankow unter Leitung des Bezirksbürgermeisters Sören Benn (DIE LINKE) hat Anfang September die nach Abschluss der Tilgung von „Altschulden“ frei werdenden Finanzmittel in Höhe von 1,616 Millionen Euro verteilt. Pankow geht erste Schritte mit einem freien Haushalt.
Neben der leider nötigen Zahlung an die Wasserbetriebe wegen Kanalschachtschäden werden Ausgaben in verschiedenen Bereichen getätigt. Die größte Summe betrifft den Straßenbau Rosenthaler Weg, wo die erste Rate aus dem Jahr 2019 vorgezogen wird. Eine viertel Million Euro kommen der Renovierung von Spielplätzen zugute. Dass durch ausgebliebene Unterhaltungsmaßnahmen in den letzten Jahren ein großer Bedarf an Renovierungen entstanden ist, zeigt sich auch bei Sozial- und Jugendeinrichtungen, die 90.000 Euro zur Verfügung gestellt bekommen, ebenso wie Bildungseinrichtungen (20.000 Euro). Für die Erneuerung der Ausstattung von Schulen fließen 77.000 Euro; 60.000 Euro werden für Instrumente der Musikschule und für Mobiliar in Bibliotheken, Volkshochschulen und Galerien ausgegeben. Das Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt erhält für technische Ausstattung 30.000 Euro. 21.000 Euro werden ab Oktober an freie Träger gezahlt, um die Tarifanpassung bei deren Personal zu ermöglichen.